10. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Samstag 11. November 2017, in Waldheim,
Seminar- und Tagungszentrum der AOK PLUS
mit ca. 140 Teilnehmern, "Suchtselbsthilfe - wichtiger Partner im Netzwerk der regionalen Suchthilfe" als thematischen Schwerpunkt,
mit folgenden Beiträgen / Impressionen:

Vortrag:
Sucht-Selbsthilfe und berufliche Suchthilfe: nur gemeinsam stark!
Wieso ist die Zusammenarbeit so wichtig?
Was macht sie nicht immer einfach?
Wie kann sie gut gelingen?
Dr. Daniela Ruf, Deutscher Caritasverband, Freiburg (PDF

 Arbeitsgruppen:
1. Wie gelingt eine gute Zusammenarbeit von beruflicher und ehrenamtlicher Suchthilfe?
A: Herr Markert (BK LV Sachsen) / Herr Heymann (SBB Aue)
B: Herr Fritzsch / Frau Kerbstat (kommt... SKH Grottendorf), Herr Wetzel (SBB Caritas Zwickau)
C: Herr Schlicht (Leipzig), Frau Raschke (SBB DRK Markkleeberg)

2. Selbsthilfe und Suchtfachklinik
Herr Ilgen /Freundeskreis Schmalkhalden), Frau Zlatosch (Klinik Römhild), Frau Bergmann (Magdalenenstift Chemnitz)
        

3. Suchtselbsthilfe bei Glücksspiel - Suchtberatungsstelle wichtiger Partner
Herr Bräutigam (Neue Wege e.V. Zwönitz, Herr Morschhauser (BTZ Zwickau)

4. Gemeinsam in der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit
Frau Wirth (Freundeskreis Niesky), Frau Birkner (CJD Sachsen)          

 

5. Selbsthilfe in Bewegung! Praktische Anregungen im Gymnastikraum
Anleitung: Karin Neumann, Chemnitz                 

 

 

 

Würdigung der Preisträger des "SLS-Anerkennungspreises für ehrenamtliches

Engagement in der Suchthilfe 2017"

 

Impressionen:

9. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Samstag 5. November 2016, in Waldheim,
Seminar- und Tagungszentrum der AOK PLUS
mit ca. 120 Teilnehmern, "Suchtselbsthilfe gewusst wie" als thematischen Schwerpunkt,
mit folgenden Beiträgen / Impressionen:

  • Referat: Roland Eggert, Erfurt
    Kommunikation mit Herz und Verstand! Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt ... (PDF)
  • Arbeitsgruppen / Workshops

    • Workshop "Kommunikation" mit Roland Eggert - "Unsere innere Haltung gibt und Halt - Gespräche in Selbsthilfegruppen locker, wertschätzend und konstruktiv führen"
    • Diskussionsgruppe "Wie wichtig sind Rituale und Gruppenregeln?"
      Mod.: I. Luthardt, B. Schicht
    • Suchtselbsthilfe in der Suchtprävention
      Mod.: A. Koholhoff, S. Wirth
    • Mit Angehörigen ins Gespräch kommen!
      Mod.: B. Drowatzky
    • Selbsthilfe in Bewegung!
      Anleitung: K. Neumann
    • Junge Menschen in der Suchtselbsthilfe
      Mod.: M. Kleinschmidt
    • Internet- unterstützte Suchtselbsthilfe
      Mod.: S. Schamel

8. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Samstag 7. November 2015, in Dresden,
Deutsches Hygienemuseum
mit ca. 130 Teilnehmern, "Beständigkeit und Wandel in der Suchtselbsthilfe" als thematischen Schwerpunkt,
mit folgenden Beiträgen / Impressionen:

  • Referat: Sirko Schamel, Fachstelle für Suchtprävention Dresden 
    Suchtselbsthilfe 2000-2015: Erhebungsergebnisse (PDF)
  • Referat: Marianne Kleinschmidt, CV Berlin "Suchtselbsthilfe mit jungen Menschen" (PDF)
  • Arbeitsgruppen / Workshops
       - An Bewährtem festhalten, dennoch Neues wagen
         (R. Heymann, K. Markert--- Input PDF, A. Kerbstat, R. Fritzsch) 
       - Diskussionsrunde "Beständigkeit und Wandel
         in der Suchtselbsthilfe" (B. Schicht)
       - Bewährtes und Neues in der Angehörigenarbeit 
         (B. Drowatzky) zusammenfassender Bericht (PDF)
       - Neue Wege - neue Aktivitäten - neue Gruppen ?! 
         Junge Menschen in der Suchtselbsthilfe (M. Kleinschmidt)
         zusammenfassender Bericht (PDF)
 
 
 

7. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Samstag 08. November 2014, in Waldheim,
Seminar- & Tagungszentrum der AOK-PLUS
mit ca. 150 Teilnehmern, "Rückfall" als thematischen Schwerpunkt,
mit folgenden Beiträgen / Impressionen:

  • Grußwort: Frank Tschirch, AOK PLUS (PDF)
  • Referat: Prof. Dr. Wilma Funke "Umgang mit Rückfällen- Kernthema in der Suchtbehandlung wie in der Suchtselbsthilfe" (PDF)
  • Arbeitsgruppen / Workshops
       - Rückfall aus Sicht der Angehörigen (B. Drowatzky, Caritas)
          Doku-PDF
       - Umgang mit Rückfällen in der Selbsthilfegruppe:
          Aus Rückfällen lernen!
         (R. Heymann, DW, BKD, K. Markert, BKD / R. Fritzsch. A. Kerbstatt,
          kommt... Suchtkrankenhilfe Crottendorf e. V.)
       - Diskussionsrunde "Der Rückfall und seine Konsequenzen,
          was nun?" (B. Schlicht, Regenbogen Leipzig)
       - Singend den Rückfall vorbeugen?! (E. Groh)
       - Bewegung und körperliche Aktivität zur Gesundheitsförderung
         (K. Neumann)
       - Suchtselbsthilfe bei Glücksspielsucht
         (K. Bräutigam, J. Morschhauser)
       - Workshop für Eltern suchtgefährdeter und suchtkranker Kinder und
         Jugendlicher (C. Behrens)- Fotoprotokoll
 
 

6. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Samstag 09. November 2013, in Waldheim,
Seminar- & Tagungszentrum der AOK-Plus
mit ca. 160 Teilnehmern und vielfältigen Anregungen...

Hier erhalten Sie die Tagungsdokumentation als Download
und über die SLS-Geschäftsstelle in gedruckter Form (Bestellformular).

5. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Samstag 17. November 2012, in Waldheim,
Seminar- & Tagungszentrum der AOK-Plus
mit 156 Teilnehmern und vielfältigen Anregungen...

u. a. im Vortrag "Von der Last zur Lust ... zufrieden abstinent leben?!" von Frau Schneider (Guttempler in Deutschland).

Hier erhalten Sie die Tagungsdokumentation als Download
und über die SLS-Geschäftsstelle in gedruckter Form (Bestellformular).

4. Konferenz der Suchtselbsthilfe in Sachsen

Am 12. 11. 2011 fand die 4. Konferenz der Suchtselbsthilfe mit insgesamt 160 Teilnehmern statt. Genutzt wurde die Veranstaltung für die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements in der Suchthilfe. Die Auswertung der Evaluationsbögen ergab ein sehr gute Zufriedenheit (Gesamtnote 1,9) mit der Veranstaltung, insbesondere auf Grund sehr guter Rahmenbedingungen und der interessanten Arbeit in den Arbesitgruppen. 

Die Tagungsdokumentation erhalten Sie in der SLS-Geschäftsstelle (Tel.: 0351-8045506) bzw. als pdf-Download hier.

Fachtagung 12. 03. 2011 in Waldheim: Präventiver Kinderschutz - ein Thema für die Suchtselbsthilfe?!

Veranstaltung in Kooperation von AOK PLUS, Felsenweg-Institut, Netzwerke für Kinderschutz in Sachsen und SLS  

Vorträge:
- Möglichkeiten und Grenzen der Suchtselbsthilfe im präventiven Kinderschutz, Jürgen Naundorff
- Netzwerke für Kinderschutz und frühe Hilfen in Sachsen, Sylke Bilz
- Vermittlung frühzeitiger Hilfen für Kinder und Famlien- ein Praxisbericht, Carmen Schauer

PDF Tagungsdokumentation

3. Konferenz der Sächsischen Suchtselbsthilfe 6. 11. 2010 in Waldheim

Veranstaltung in Kooperation von AOK PLUS und FA Selbsthilfe der Sächsischen Landesstelle gegen die Suchtgefahren e. V.

Vorträge:
- Daten der Sächsischen Suchtselbsthilfe (2000-2010), Sirko Schamel
- Aktuelle Herausforderungen der Suchtselbsthilfe aus Sicht der SLS, Helmut Bunde

PDF Tagungsdokumentation

2. Konferenz der Sächsischen Suchtselbsthilfe 7. 11. 2009

veranstaltet in Kooperation der AOK PLUS und SLS-FA Selbsthilfe

Vorträge:
- Selbsthilfe als autonomer Partner der Suchtkrankenhilfe - Chancen und Grenzen, Helmut Bunde
- Aktuelles zur Förderung der GKV im Rahmen der Gemeinschaftsförderung gemäß § 20 c SGB V, Frank Tschirch 

pdf Tagungsdokumentation

1. Konferenz der Sächsischen Suchtselbsthilfe 18. 10. 2008 in Waldheim

Veranstaltung in Kooperation der AOK PLUS und FA Selbsthilfe der Sächsischen Landesstelle gegen die Suchtgefahren e. V.

Vorträge:
- Selbsthilfe- wichtiger Partner innerhalb der SLS und der sächsichen Suchtkrankenhilfe, Helmut Bunde
- Fachausschuss Selbsthilfe der SLS- Arbeistgremium und Podium zur Weiterentwicklung der Sächsischen Suchtselbsthilfe, Wolfgang Heinisch
- Neue Rahmenbedingungen für die Selbsthilfeförderung durch die GKV: Umsetzung im Jahr 2008, Frank Tschirch

PDF Tagungsdokumentation

Online-Datenbank der Sächsischen Suchtkrankenhilfe

Hier finden Sie sächsische

- Selbsthilfegruppen
- Suchtberatungsstellen
- Suchtfachkliniken
- Wohnangebote
- Wohnstätten für CMA

Start